Schamanische Traumaheilung

 

Ein kraftvoller Weg basierend auf uralten schamanischen Methoden und traditionellem schamanischen Wissen.

 

Ziel ist nicht das erneute Erleben des Traumas, sondern das Trauma aufzulösen. 

Die Heilung erfolgt in einem erhöhten Bewusstsein.

 

Was bezeichnet man als Trauma?

- seelische Verletzung 

- starke seelische Erschütterung ... durch traumatisierende Erlebnisse, die schmerzlich und schwer erträglich sind (traumatisierende Ereignisse müssen nicht zwangsläufig eine Naturkatastrophe, Kriegsgeschehen, Vergewaltigung, Entführung, Folter oder ein schlimmer Unfall sein)

- starke psychische Erschütterung, die (im Unterbewusstsein) noch lange wirksam ist (Duden)

 

Aus Angst, das Erlebte und die Gefühle nicht ertragen und aushalten zu können, kann es verdrängt werden, aus der aktiven Wahrnehmung ausgeblendet, ins Unterbewusste verschoben und "eingefroren".

Von dort kann sich eine erhebliche Kraft entwickeln und zu Störungen führen, da es weiterhin existiert.

 

Leiden Sie unter:

- Angstattacken

- Nervosität

- chronischen Schmerzen

- Erschöpfung

- innerer Unruhe

- Schwindel

- der Angst umzufallen

- einem schwachen Immunsystem

- Entspannungsschwierigkeiten

- Schlafstörungen

- Migräne?

 

Hat bisher kein Arzt eine Ursache dafür finden können?

Dann ist es durchaus möglich, dass eine posttraumatische Störung vorliegt.

Eine seelische Wunde, die bisher unverarbeitet ist und tief in Ihrem Unterbewusstsein sowie jeder einzelnen Körperzelle gespeichert ist, kann sich als langanhaltende Reaktion der Psyche und des Organismus mit diesen Symptomen äußern.

Bei Fragen und Terminwünschen:

Rufen Sie einfach an:

0152 59727991

oder benutzen Sie das Kontaktformular:

Anschrift

Hier finden Sie mich >>

 

Andrea Kilz

Freiherr-vom-Stein Str.2
04895 Falkenberg

Bücher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freude am Leben